Mal wieder: Drogenpanik

Bemerkenswerte drogenpolitische Wahrheiten, formuliert von Jürgen Oetting. Mit „Wahrheiten“ meine ich für Menschen relevante logische Schlüsse, die, weil letztlich unbeweisbar, diskutiert werden können und müssen. Im Gegensatz dazu sind mir „Fakten“ unter laborbedingungen erzeugte, wiederholbare Messergebnisse, welche zwar unwiderlegbar sind, mit der Lebenswirklichkeit von Menschen aber oft herzlich wenig zu tun haben. Trotzdem können solche Fakten als Zunder für Drogenpanik oder Pseudoargumente für alternativlose Gesetzgebung dienen…

Jürgen Oetting

Es gibt einen neuen Spitzenreiter im Ranking der gefärhrlichsten Drogen der Welt:  Das Methamphetamin Crystal Meth  macht sofort abhängig, heißt es. Noch nicht so lange her, da sagte man das über Crack. Die Grusel-Substanzen haben offenbar stets nur zeitlich überschaubare Karrieren, irgendwann taugen sie nicht mehr zum Objekt von Drogenpaniken. Unter einer Drogenpanik verstehen sozialwissenschaftliche Drogenforscher die Überbetonung von Gefahren, die Moralunternehmer bestimmten Drogen zuschreiben, was dann medial skandalisiert wird und häufig zu Reaktionen von Regierungen und Gesetzgebern führen. Eine Drogenpanik zählt zu den Moralischen Paniken, die Devianz erzeugen. Aus der jüngeren Geschichte der USA sind vier auffällige Drogenpaniken bekannt:

  • die erste und bedeutsamste Drogenpanik entstand im 19. Jahrhundert im Zusammenhang des Alkohol-Trinkens und fand 1919 ihr formales Ende mit der Prohibition;
  • ebenfalls im 19. Jahrhundert wurde eine Drogenpanik gegen das „mongolische Laster“, das Rauchen von Opium, entfacht, was 1875 mit dem „Anti-Opiumhöhlen-Verordnung“ von…

Ursprünglichen Post anzeigen 272 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s